Viele Hände schnelles Ende

Nachdem am Freitag schon die Feuerwehr mit großem Einsatz

den größten Teil der Baumabschnitte abgefahren hatte,

gab es heute eine weitere Aufäumaktion.

Da sehr viele Kästorfer/ innen sich Zeit genommen hatten ging es sehr schnell den Schützenplatz aufzuräumen.

Nach zweieinhalb Stunden war die kurzfristig anberaumte Aktion beendet.


Die von der Diakonie durchgeführte Abholzung war nach den

Sturmschäden erforderlich geworden, damit Sicherheit im

Wald für Spaziergänger und Veranstaltungen gewährleistet ist.


Der Kästorfer Realverband hatte nach dem Sturm sehr schnell reagiert und mit dem Ortrat, Schützengesellschaft und Feuerwehr

gemeinsam eine Lösung gefunden, damit zukünftige Veranstaltungen wie z.B. das Erntefest im Ort nicht gefährdet werden.

 

Herzlichen Dank an alle Helfer und der Feuerwehr für die großartige

Unterstützung und somit kann das Erntefestwochenende kommen.

 

Euer Ortsrat

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0