Kellerbrand

Kästorf: Kellerbrand durch defekte Pumpe
Nächtlicher Einsatz: Zu einem Kellerbrand wurde die Kästorfer Wehr gerufen. Gamsens Wehr unterstützte.Foto: Cagla Canidar

Kästorf. Nächtlicher Alarm für die Ortsfeuerwehren aus Kästorf und Gamsen: Die Einsatzkräfte rückten in die Kästorfer Straße Am Masthoop aus, um einen Brand in einem Kellerraum zu bekämpfen.

„Das Feuer war im Keller des Einfamilienhauses, in dem eine Seniorin lebt, durch einen technischen Defekt an einer so genannten Sumpfpumpe ausgebrochen“, erläutert Marco Brand, Chef der Kästorfer Ortsfeuerwehr. Die Pumpe, die zum Absaugen von Wasser aus den Kellerräumen dient, sei vollständig verschmort gewesen. Dadurch sei es zu einer starken Verrauchung gekommen, so Brand.

„Wir haben die Pumpe aus dem Keller geholt und danach die Räume belüftet“, erläutert Brand. Die Kästorfer Feuerwehr schickte zwei Trupps mit Strahlrohr in das Gebäude. „Ein großer Löscheinsatz war jedoch nicht notwendig“, so der Kästorfer Ortsbrandmeister.

Zur Verstärkung war von der Leitstelle auch die Gamsener Feuerwehr hinzugezogen worden. Beide Wehren waren mit jeweils mehr als 20 Einsatzkräften vor Ort.

Der Gebäudeschaden ist gering, Personen wurden nicht verletzt.

ust

 

AZ 29.06.2016

Kommentar schreiben

Kommentare: 0