Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft

Günter Adam geehrt: Seit 40 Jahren aktiv

Kästorf. Die Schützengesellschaft Kästorf blickt auf
ein gutes Jahr zurück. Das wurde nun am Sonnabend bei
der Jahresversammlung deutlich. Ein Highlight war die Ehrung
von Günter Adam. Er ist seit 40 Jahren ehrenamtlich
für die Schützengesellschaft tätig. Unter anderem hat er
sich um die Eichenallee des Vereins gekümmert und auch
alte Scheiben restauriert. Dafür zeichnete ihn die Vereinsspitze
jetzt besonders aus.
Darüber hinaus gab es auch ein klares Votum für die Führungsriege, der Vorstand wurde entlastet. Neu im kommenden Jahr ist, dass für das Kinderschützenfest ein Praktikant im Kommando anfängt.
Bisher kümmerte sich Santo Fazio federführend um das
Kinderschützenfest, nun arbeitet er seinen Sohn Marco in
das Amt ein. Marco Fazio soll die Aufgabe dann im kommenden Jahr komplett übernehmen.
Für das Schützenfest in diesem Jahr ist ebenfalls schon vieles geregelt. König Karsten Kamehl als Festwirt berichtete:
„Die Biersorte ist wieder Einbecker, und der Preis bleibt stabil.“ Ansonsten dankte er für alle Unterstützung bisher und betonte: „Es war ein geiles Schützenfest, als ich König geworden bin.“ Das Schützenfest in Kästorf genießt auch einen hervorragend Ruf, bietet ein sehr hohes Niveau. Ziel der Schützengesellschaft ist es daher, dieses Niveau langfristig zu sichern. cn

Kommentar schreiben

Kommentare: 0