JHV SoVD

SoVD sucht jüngere Kräfte für die Vorstandsarbeit

Der Sozialverband, Ortsverein Kästorf/Wagenhoff,

zog bei seiner Jahresversammlung eine positive Bilanz.                   Vorsitzender Lothar Jur und seine Mannschaft sind
zufrieden mit dem Gesamtverlauf des vergangenen Jahres.
Im Programm des Sozialverbands hatte es wieder gesellige Veranstaltungen gegeben für die 273
Mitglieder. Unter anderem zählten eine Tages- fahrt nach Tangermünde und Gardelegen sowie eine
Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Schwerin zu den Höhepunkten.

 

Zufrieden konnte man auch mit dem Kassenbestand sein, Kassenprüfer Emil Küster lobte die Kassenführung. Einen Punkt gibt es, der künftig eine gewisse Herausforderung sein wird. Der Vorstand sucht weiter nach jüngeren Kräften, die nachrücken und Vorstandsarbeit übernehmen. Kommendes Jahr wäre zum Beispiel der Posten eines zweiten Vorsitzenden neu zu vergeben.
Für dieses Jahr gibt es auch wieder ein attraktives Programm: So soll es ein Spargel- satt-Essen geben, ebenso eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Lüneburg. Außerdem wird in Wagenhoff ein Frühstück veranstaltet, zudem soll in Wesendorf gekegelt und Skat gespielt werden.
Auch Ehrungen gab es. Ausgezeichnet wurden: Veronika Freck, Egon Daus, Petra Fazio, Emil Küster,
Angela Herzberger, Wolfgang Herzberger, Bärbel Walter, Wulf- Hartmut Lessner, Angelika Klein,
Erhard Klein, Marlies Heinisch, Hanna Gasa, Günter Gasa, Matthias Böttger, Ellfriede Böhm, Adolf
Böhm, Paul Bode, Regina Bode-Büchel, Ilona Bergmann, Christina Bachmann, Angelika Bachmann,
Edgar Bachmann, Ingrid Völke, Wolfgang Kräft, Rudolf Niesohler, Günter Sander und Ernst Rössler.      

 

AZ 20.03.2017  cn

Kommentar schreiben

Kommentare: 0