Bürgerpreis 2017 verliehen

Ortsrat zeichnet Anneliese Harms und Claudia Zyla aus

Sie erhalten den Bürgerpreis des Dorfes.

Zwei engagierte Frauen sind Trägerinnen des Kästorfer Bürgerpreises 2017. Bürgermeister Jürgen Völke ehrte Anneliese Harms und Claudia Zyla während der Ratssitzung mit Ehrenplakette und Kästorfer Bildband.
Harms pflegt den Ortseingang, hilft beim Erntefest und macht Fahrdienste im Dorf. Zyla hat das Kinderturnen des SSV Kästorf als Spartenleiterin mit neuen Ideen und Teamgeist weiterentwickelt.
Einstimmig billigte der Ortsrat das neue Baugebiet Silbereiche Süd mit 24 Parzellen. Die Politiker lobten, dass die geplanten Mehrfamilienhäuser nicht vor die bestehenden Einfamilienhäuser im Lerchenweg gebaut würden. Gut sei zudem, dass Einheimische und Neubürger als Nachbarn bauten. Völke: "So integrieren wir sie in die Dorfgemeinschaft."
Für den Etat 2018 und die Finanzplanung bis 2021 meldete der Ortsrat die Sanierung der Hauptstraße an und einen elektrisch steuerbaren Poller für den Übergang der Alten Heerstraße zum Wirtschaftsweg. Nach den Vorstellungen der Lokalpolitiker soll es dort abends und am Wochenende keinen Autoverkehr mehr geben. Einer neuen Arbeitsgruppe Dorfentwicklung schlossen sich drei Ratsmitglieder und mehrere Bürger zusammen. Erste Idee ist, das Wäldchen Schweineweide am Dorfgemeinschaftshaus wieder begehbar zu gestalten, naturnah, aber ansehnlich. cf

Kästorfs Bürgermeister Jürgen Völke ehrt Anneliese Harms (links) und Claudia Zyla mit dem Bürgerpreis. Foto: privat

Claudia Zyla

Spartenleiterin im SSV Kästorf

Hervorragende Leistungen in der Weiterentwicklung der Sparte, insbesondere dem Kinderturnen.

Innovative Ideen, Teamgeist und Begeisterungsfähigkeit

zeichnen sie aus.

 

Anneliese Harms

Eine Bürgerin im Hintergrund und wenn Sie gebraucht

wird, ist sie dabei.

Pflege des Ortseinganges am Begrüßungsschild

Seit vielen Jahren beim Erntefest aktiv dabei, macht Fahrdienste im Ort und unterstützte den Ortsrat bei der Umgestaltung der Kapelle und vieles mehr.

 

 

Beide haben als Dankeschön:

1 Gutschein vom Kulturverein, den Kästorfer Bildband, 1 Barpreis und eine Ehrenplakette bekommen.

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0