Hartmut Auffahrt ist neuer König

Ein großer Umzug durch den Ort
krönt das Kästorfer Schützenfest
Das abwechslungsreiche Programm lockte wieder viele Zuschauer an

 

Kästorf. Die fünfte Jahreszeit nennt man gemeinhin die Schützenfeste in den Dörfern. Alle sind in Feierlaune, bester Dinge und haben ihren Spaß. Auch in Kästorf war das am Wochenende so. Die Schützen ermittelten ihre Majestäten und boten der Bevölkerung ein klasse Event. Gestern war der Umzug. Der Festumzug ist dabei traditionell eines der Highlights im Programm. Mit zahlreichen Gastvereinen und viel Tamtam ziehen die Schützen durch den Ort. Die Straßen werden gesäumt von neugierigen Bürgern. Es geht durchs ganze Dorf, die Scheibe wird angenagelt – alles zu Ehren der neuen Majestät. Dieses Jahr war Hartmut Auffahrt nicht zu schlagen im großen Schießwettbewerb und holte sich die Königswürde in Kästorf (AZ berichtete).

Er wurde dann auch mit dem Umzug noch einmal ausgiebig gefeiert als neuer Repräsentant der Schützen für das Jahr bis zum nächsten Schützenfest. Begleitet von Spielmannszügen zogen alle durch die geschmückten Straßen, die Feuerwehr sorgte für die Sicherheit.

Doch auch das übrige Programm des Kästorfer Schützenfestes hatte es wieder in sich gehabt. Neben Katerfrühstück und Kinderschützenfest waren auch die Tanzabende wieder sehr gefragt bei den Besuchern. Es spielten die Bands Gletscher Fezzer und 4 For You auf für die Gäste. Kaffeenachmittage und ein Königsessen rundeten das Großereignis im Gifhorner Ortsteil ab.

Klare Sache, das Schützenfest war auch dieses Mal wieder ein Publikumsmagnet und garantierte einmal mehr eine Supersause. cn

AZ 07.05.17

 Hartmut Auffahrt ist neuer König – und feiert obendrein Silberhochzeit

Auftakt nach Maß fürs Kästorfer Schützenfest – 76 Teilnehmer beim Königsschießen – Heute Kinderfest

 

Kästorf. Das war ein Schützenfest-Auftakt wie er im Buche steht, bei schönstem Wetter und guter Beteiligung am Königsschießen am Freitag Abend. Nachdem 76 Teilnehmer ihre Schüsse abgegeben hatten und vier von ihnen ins doppelte Stechen mussten, wurde es zunächst spannend – und dann war die Freude riesengroß bei Hartmut Auffahrt, der neuer Schützenkönig von Kästorf ist.

Nicht nur, dass es für ihn endlich zum ersten Mal klappte – Hartmut Auffahrt war schon oft Andermann – am Schützenfestsamstag hat er auch Silberhochzeit. Da gönnten ihm die aktuellen Andermänner, Thorsten Gehlken als erster und Jürgen Engelhardt als zweiter, den Thron umso mehr.

Und so feiern die Kästorfer weiter: Der heutige Samstag beginnt um 10 Uhr mit dem Katerfrühstück mit den Gletscher Fezzern. Um 14.15 Uhr wird das Kinderschützenfest eröffnet, ab 14.30 Uhr wird der Kinderkönig mit einer Laserschießanlage ermittelt. Proklamiert wird er um 17 Uhr. Die Kapelle 4 For You spielt ab 21 Uhr im Festzelt bei der öffentlichen Tanzveranstaltung.

Der große Festumzug mit Anbringen der Königsscheibe startet am morgigen Sonntag um 13 Uhr. Um 15.15 Uhr wird der Seniorenkönig proklamiert. Ab 15.30 Uhr gibt es Kaffee, Kuchenbuffet und Unterhaltungsmusik. Um 19 Uhr startet das Königsessen, und um 20 Uhr der Tanz mit den Gletscher Fezzern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0