Kästorfer Reiter genießen Pfingstausritt

Eine schöne Aktion: Reiter aus Kästorf unternahmen einen Pfingstausritt. privat

Kästorf. 16 Reiter im Alter zwischen zehn und 24 Jahren starteten jetzt bei strahlendem Sonnenschein auf dem Friederikenhof zum traditionellen Pfingstausritt.

Die Strecke verlief von Kästorf rund um Wilsche durch die Waldlandschaft Richtung Pausenplatz am Heidesee. Die trotz der Sperrung auf diesem Teil noch stark befahrene B188 musste überquert werden und wurde zur Sicherheit für Ross und Reiter kurzzeitig von der Polizei gesperrt.

Am See gab es dann reichlich Gras für die Vierbeiner, sowie ein von fleißigen Eltern liebevoll bereitetes Picknick für die Zweibeiner. Auch der Fahrradtross mit den Nichtreitern war inzwischen eingetroffen.

So gestärkt führte der Rückweg die Gruppe unter der Führung von Kim Prause über die Wittkopsberge und den Walkeweg zurück zur Reitanlage Meyer-Laczny.

Nachdem alle Pferde gut versorgt waren, fanden sich am Abend Radfahrer, Reiter und Helfer zum Grillen und gemütlichen Beisammensein ein.

Einige der jugendlichen Teilnehmer übernachteten noch in den Ferienzimmern des Friederikenhofs.

Am Ende waren sich alle einig: Nächstes Jahr findet der Pfingstausritt wieder einmal statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0